Stürmische Partien für den FVW

11.03.2019

 

Gleich zu Beginn der Begegnung in Weisweil profitierte unsere erste Mannschaft von einer Böe, die dem von M. Schuler ausgeführten Eckball den entscheidenden Effet gab, sodass dieser den direkten Weg ins Tor zur frühen 1:0-Führung fand (6.). Im weiteren Spielverlauf folgten viele Zweikämpfe und durch den Wind entscheidend beeinflusste lange Bälle. Die Gastgeber gingen mit den Verhältnissen cleverer um und erspielten sich so eine 3:1 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit ließ der FVW keine gegnerischen Torchancen mehr zu und drängte immer mehr auf den Anschlusstreffer. Beim Versuch von C. Popa aus 25m wäre die gute Weisweiler Defensive machtlos gewesen, aber der Ball klatschte nur an den Pfosten.

So blieb es bei einem verdienten 3:1-Heimsieg für den Tabellenführer.

 

Die zweite Mannschaft zeigte im Spiel der Reserven eine tolle Moral und drehte einen 0:2-Rückstand mit dem Schlusspfiff in einen 3:2-Auswärtssieg. Brenninger (2) und Berisha waren als Torschützen für den Tabellendritten erfolgreich.

 

Am Montagabend folgte dann noch das Testspiel der Damenmannschaft gegen die SG Sexau. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels ließ sich der Klassenunterschied beider Teams erkennen. In einer offenen Partie erspielten sich die FVW-Damen eine 3:0-Führung, ehe die SG Sexau in der Schlussphase der Partie noch auf 3:2 verkürzen konnte. Dabei blieb es auch und somit gingen die Windenreuter als glückliche Sieger vom Platz.

Großer Arbeitseinsatz

10.03.2019

 

Am Samstag, den 9. März, trafen sich zahlreiche Mitglieder des FV Hochburg Windenreute zu einer Aufräumaktion rund um den Winterrasen. Aus allen Abteilungen des Vereins kamen die Leute heran, um das Gelände wieder aufzufrischen. Auch eine Flutlichtanlage konnte dank des Einsatzes von Klaus krause wieder zum Erstrahlen gebracht werden.

Der Verein bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern für ihre Unterstützung!

 

Der zweite Arbeitseinsatz findet am 30. März statt. Ab 10:30 Uhr brauchen wir alle verfügbaren Hände (mit Schaufel und Spaten), um die ca. 50 Pflanzen in die Erde zu bringen und so dem Gelände rund um den Winterrasen wieder eine tolle Flora zu garantieren.

FVW setzt auf Kontinuität

15.02.2019

 

Der FV Hochburg Windenreute hat sich mit seinem Trainer Markus Süssmann auf eine Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit geeinigt. Der erfahrene Übungsleiter geht damit in seine zweite Saison an der Hochburg und freut sich, den eingeschlagenen Weg mit der jungen Mannschaft fortführen zu können. Die Planungen für die nächste Runde laufen bereits auf Hochtouren und die Verantwortlichen sind guter Dinge, den Kader durch gezielte Verpflichtungen weiter verstärken zu können.

 

Positives zu vermelden gibt es auch von der Reserve, für die auch in der kommenden Saison das Trainer-Duo Sven Capece und Waldemar Roch verantwortlich sein wird. Ihre aus erfahrenen und jungen Akteuren besetzte Mannschaft liegt derzeit auf einem aussichtsreichen vierten Tabellenrang in der Kreisliga C1.

 

"Die Zusagen von Markus, Sven und Waldemar waren ein wichtiger Baustein für die Zukunftspläne des FV Hochburg Windenreute. Wir sind glücklich, dass der gemeinsam eingeschlagene weg weiter gehen kann", bekräftigt Spielausschuss Joachim Schimpf.